Startseite   Sitemap   Impressum   Barrierefrei   Volltextsuche   Druckansicht 
   
 Schwanfeld   Aktuelles   Rathaus   Bürger-Info   Kultur & Freizeit   Wirtschaft   Kontakt 
content_header_2.jpg

News

Zurück


17.08.2009

 

Am Donnerstag, den 6. August 2009, fand ein erfreulicher Anlass statt, das Richtfest des Waldweges am südlichen Steinberg.

 

 

Unter den Anwesenden befanden sich neben örtlichen Vertretern auch MdL Herr Gerhard Eck, der stellvertretende Behördenleiter und FD Herr Thierfelder (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt), der Revierförster Eser und Mitarbeiter der Firma Wieland (ausführende Firma).
Bürgermeister Richard Köth gab einen Überblick über den Werdegang des Weges - von der Planung über die Ausführung bis hin zur endgültigen Fertigstellung – und dankte den beteiligten Firmen und Behörden für die kollegiale und fruchtbare Zusammenarbeit und Unterstützung, wobei er nicht unerwähnt ließ, dass es auch bei diesem Projekt fördertechnische und technische Probleme gab, die aber in allseitigem Übereinstimmen bewältigt wurden.
Gerade auch der Untergrund – der jedoch für die Langlebigkeit des Weges mit entscheidend ist – brachte einige Überraschungen. Nach vielen Gesprächen und Recherchen entschied man sich in einem Teilbereich für eine Stabilisierung des Untergrundes durch eine Verbesserung durch Einfräsen von hydraulischem Bindemittel – in diesem konkreten Fall sogar die wirtschaftlichere Lösung und gleichzeitig ein homogener Untergrund.

Diese Baumaßnahme ist zum einen wichtig für die Waldbewirtschaftung (ca. 60 % der Waldfläche der Waldabteilung Steinberg werden damit erschlossen) und dient gleichzeitig dem Lückenschluss für Radfahrer und Wanderer zwischen Schwanfeld und Opferbaum. Was die Förderung dieses Weges angeht, so erfolgte ein Zuschuss von über 60 %.
Im Rahmen dieser Maßnahme wurde auch der nördliche Teil des Waldes - von der Opferbaumer Straße her - durch den Ausbau des Weges verbessert. Diese Zufahrt dient auch zukünftig als Zufahrt zur ehemaligen Deponie.
Zufällig besuchten uns an diesem Tag auch der 1. und 2. Bürgermeister der Partnergemeinde Mühleberg und nahmen an der kleinen Feier teil.
Den kirchlichen Segen übernahm der zur Zeit in der Heimat weilende Ehrenbürger der Gemeinde Schwanfeld und Abt, Herr. Prof. Dr. Siegfried Hertlein, und machte den Anwesenden besonders die Stellung des Menschen und seine Aufgaben in Gottes Schöpfung klar.

Die noch anstehenden Restarbeiten wurden anschließend bei einem kleinen Imbiss am Waldrand besprochen und vereinbart.

Hier befindet sich die Deckschicht bereits auf dem neuen Weg. Die Entwässerung wird in den nächsten Tagen ebenfalls fertig gestellt.


 



Zurück
©1997 -2006 | Gemeinde Schwanfeld