Volltextsuche | Startseite | Zurück zur Grafikversion
Schwanfeld Übersicht | SuedLink | Aktuelles Übersicht | Rathaus Übersicht | Bürgerinfo Übersicht | Kultur-Freizeit Übersicht | Wirtschaft Übersicht | Kontakt Übersicht | Sitemap
News | Veranstaltungen | Aktuelles aus dem Bürgerbüro | Amtsblatt | Amtsblatt 2015 | Müllabfuhrkalender
News

Zurück

Bürgerstiftung Schwanfeld gegründet


10.05.2013

Weichen für die Zukunft gestellt
Bürgerstiftung Schwanfeld ist gegründet
 
Pressemitteilung der Sparkasse Schweinfurt
Bürgerstiftung Schwanfeld – Offizielle Übergabe der Stiftungsurkunde an Bürgermeister Richard Köth
Vor kurzem hat die Gemeinde Schwanfeld die „Bürgerstiftung Schwanfeld“ unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Schweinfurt errichtet. Am Freitag, 26.04.2013, hat Johannes Rieger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schweinfurt, die Stiftungsurkunde an Bürgermeister Richard Köth übergeben. Das Dotationskapital beträgt 20.000 €. Die Sparkasse Schweinfurt bringt 6.000 € ein, weitere 14.000 € schießt die Gemeinde Schwanfeld hinzu.

Die Errichtung einer Bürgerstiftung ist ein Angebot an die Kommunen und soll in der Zukunft als weiteres Fundament für bürgerliches Engagement dienen. Je nach Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger für ihre Kommune wird sich dieses Stiftungskapital deutlich erhöhen.
 
Bürgermeister Richard Köth bedankte sich bei Johannes Rieger, Georg Voit, Stiftungsberater der Sparkasse Schweinfurt und Filialleiter Lukas Bräuer. Damit möglichst viele Projekte gezielt, unabhängig und nachhaltig gefördert werden können, wird die Bereitschaft möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung benötigt – unabhängig vom Betrag. Über die jährliche Verwendung der Erträge aus dem Stiftungskapital entscheidet der Stiftungsrat. Anträge und Vorschläge kann jede/r Bürger/in einbringen.
 
Jeder kann Stifter werden
Hierfür ist kein großes Vermögen nötig. Stifter investieren nachhaltig in gemeinnützige und soziale Projekte. Wer stiftet, denkt sozial, handelt zukunftsorientiert und engagiert sich für die Gemeinschaft. Mit dem Beitrag wird das Stiftungsvermögen erhöht und somit auch der jährlich zur Verfügung stehende Stiftungsertrag, mit dem Vereine, Organisationen oder Projekte unterstützt werden können. Zuwendungen bis zu einer Höhe von 200 € werden direkt ausgeschüttet.
Wer sich unsterblich machen will, kann innerhalb der Bürgerstiftung eine Namensstiftung errichten. Die beteiligten Partner garantieren den Stiftungszweck über den Tod hinaus.
 
Für weitere Informationen oder Fragen:
Alexandra Lang
Sparkasse Schweinfurt
Jägersbrunnen 1 - 7, 97421 Schweinfurt
Telefon 09721 721-5333
info@sparkasse-sw.de
 
oder Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
der Grundstein für die zukünftige Förderung und Unterstützung der Dorfgemeinschaft ist gelegt.
Jetzt liegt es an uns allen, am „Stiftungsgebäude“ für unsere Kinder und Enkel weiter zu bauen und den Stiftergedanken immer wieder ins Bewusstsein unseres Handelns zu stellen. Mit jedem Euro unterstützen wir unsere Gemeinde.
 
Viele Anlässe können zu einer nachhaltig wirkenden Spende führen, wenn Sie beispielsweise statt der zugedachten Geschenke oder Blumen um einen Beitrag zu Gunsten der Bürgerstiftung Schwanfeld bitten:
·         Geburtstage, Firmenjubiläum, Tag der offenen Tür etc.
·         Klassentreffen, Vereinsfeste oder statt Blumen und Kränze beim Heimgang lieber Angehöriger
·         oder Sie spenden einfach nur, weil es Ihnen gut geht.
 
Wir sind dankbar für jeden Beitrag, mit dem Sie die Bürgerstiftung und damit das gesellschaftliche Miteinander
in Schwanfeld aktiv unterstützen.
Bankverbindung der Stiftergemeinschaft bei der Sparkasse Schweinfurt:
Konto 21 232 699, BLZ 793 501 01
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Schwanfeld
(bitte ab 200,-- Euro angeben, ob Spende oder Zustiftung)
 
Vielleicht erreichen wir ja zusätzlich auch ehemalige Schwanfelder Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nicht mehr in unserer Gemeinde wohnen, aber dennoch ihre liebenswerte Heimatgemeinde unterstützen möchten:
Auch Ihnen gelten mein herzlicher Gruß und die Bitte, die Weiterentwicklung unseres Dorfes – nach Ihren Möglichkeiten - nachhaltig zu unterstützen.
 
Ich werde Sie auch über die Entwicklung der Bürgerstiftung auf dem Laufenden halten.
 
Richard Köth
1. Bürgermeister
 
 


Zurück



Suche:
   

Impressum
powered by kkCMS K&K Software