Volltextsuche | Startseite | Zurück zur Grafikversion
Schwanfeld Übersicht | SuedLink | Aktuelles Übersicht | Rathaus Übersicht | Bürgerinfo Übersicht | Kultur-Freizeit Übersicht | Wirtschaft Übersicht | Kontakt Übersicht | Sitemap
News | Veranstaltungen | Aktuelles aus dem Bürgerbüro | Amtsblatt | Amtsblatt 2015 | Müllabfuhrkalender
News

Zurück

Jahrmarkt 2014 mit großem kulturellem Rahmenprogramm


11.08.2014

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

auch diesmal leisten unsere Vereine und Gruppierungen sowie verschiedene Einzelpersonen großartigen Einsatz beim Jahrmarkt 2014.

Wir sollten schon auch Solidarität zeigen und ein Zeichen der Anerkennung für das Engagement – letztlich zum Wohl der ganzen Dorfgemeinschaft – durch einen (möglichst an beiden Tagen) recht zahlreichen Besuch des Jahrmarktes zeigen.

 

Ich lade deshalb auch an dieser Stelle nochmals herzlich dazu ein und freue mich auf viele Begegnungen mit Ihnen am Festplatz und den verschiedenen Attraktionen im Ort.

 

 

Programm

 

429. Jahrmarkt am 23./24. August 2014

 

Herzlich Willkommen zum großen Fest in der Gemeinde

 

Samstag, 23. August 2014

 

13.00 Uhr        Eröffnung des Windlehrpfades durch den Landrat an der WEA 01 - 

 Näheres dazu in der Tagespresse - anschl. herzliche Einladung zum Jahrmarkt Schwanfeld

Ab 14.00 Uhr Festbetrieb und Seniorennachmittag am Adenauerplatz

15.00 Uhr        Vorführung der Seniorentanzgruppe unter Leitung von Eva Adelhardt

19.00 Uhr        Festbetrieb am Adenauerplatz mit Live-Musik durch Wolfgang Müller

 

Sonntag, 24. August 2013

 

10.00 Uhr        Festgottesdienst am Adenauerplatz anschl. Festbetrieb

11.00 Uhr        Möglichkeit zum Mittagessen am Adenauerplatz (u.a. Hochzeitsessen, Puten- und Spießbraten)

Ab 17.00 Uhr  Schwanfelder Musikanten

 

Unsere Angebote am Sonntag, ab 11.00 Uhr

  • Kunst- und Handwerkermarkt im Garten Schneider

           Hier zeigen unter anderem Klöpplerinnen ihre Kunstfertigkeit

           und ein Puppendoktor repariert Puppen, die mitgebracht werden können.

  • Marktstände in der Dorfstraße und in der Kirchgasse
  • Kulturgasse in der Jägergasse und in der Pfarrgasse mit Vorführung eines alten Handwerks:

            Eine Besenbinderin demonstriert die Herstellung von Besen und Bürsten.

  • Kunstausstellung „Stilarten 2014“ in der Scheune des ehemaligen Gutmann-Hauses (Frau Tramski)

 

Unsere Angebote am Sonntag, ab 13.00 Uhr

 

  • Offene Geschäfte der Schwanfelder Betriebe
  • Die Heimatmuseen, das Bandkeramik-Museum, Kloster Heiligenthal und der jüdische Friedhof sind geöffnet
  • Führungen im Kloster Heiligenthal (14.00 / 15.30 / 17.00 Uhr), im jüdischen Friedhof (13.30 / 15.00 / 16.30 Uhr) und im Bandkeramikmuseum (je nach Gruppengröße)
  • Kinderprogramm im Bandkeramik-Museum: Vorführung und Mitmachaktionen des „Vereins Bandkeramisches Aktionsmuseum e.V.“ und Schwanfelder Ehrenamtlicher

 

Wenn Ihnen der Weg zu weit ist:

Der „Hanomag-Express“ und der „Kembach-Shuttle“ bringen Sie zum Kloster Heiligenthal, zum jüdischen Friedhof und zurück. Abfahrt Dorfstraße / Kirchgasse - der Fahrplan hängt an der Haltestelle aus!

 

Verschiedene Verpflegungsstationen auch im Ort.

 

Planen Sie doch jetzt schon Ihr Mittagessen am Sonntag, 24.08.2014, unter dem Weidenbaum ein.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 

Richard Köth, 1. Bürgermeister

Vorsitzender des H&K-Vereins

 

 

Stilarten 2014 – die Kunstausstellung zum Jahrmarkt – schon traditionell in der ehemaligen Gutmann-Scheune

 

Anlässlich des Schwanfelder Jahrmarktes wird in der Scheune des Gutmann-Hauses Kunst aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen präsentiert.

Die Ausstellung ist am Jahrmarktsonntag, den 24. August, ab 11.00 Uhr geöffnet.

 

Martina Jäger stellt dieses Jahr Werke aus den Projektarbeiten „Kunst und Handwerk - wenn Weibsbilder Hand anlegen“ und „Beziehungsweisen“ vor. Letztere sind als Dialog mit europäischer-afrikanischer Kunst in Zusammenarbeit mit Alexander Dunduro, Beira, Mosambik entstanden.

 

Die Schweinfurter Künstlerin Ronni Zettner zeigt ihr Können in realitätsgetreuen Porträtzeichnungen. Ihr südafrikanischer Ursprung kommt in den eindrucksvollen Tierbildern zum Ausdruck.

 

In den Gemälden von Christel Heilig, hauptsächlich Blumen und Landschaften, findet sich die Seele der Romantik und des Realismus wieder. Beim Betrachten der Bilder spürt man die Liebe zum Detail und die individuelle Verbundenheit mit der Natur.

 

Charakteristisch für die Exponate von Andrea Hamel ist das Spiel mit Licht, Schatten und Strukturen. Mit ihrem persönlichen Stil und ihrer individuellen Maltechnik in Acryl auf Leinwand verleiht sie ihren Bildern schillernde Brillanz und Lebendigkeit.

 

Das Leben in der Stadt inspirierte Mona Schürman zu ihren aktuellen Werken, die von Pop Art und Comic Stil beeinflusst sind, gestaltet in Acryl auf Leinwand.

 

Der aus Russland stammende Alexander Titschina zieht Betrachter mit seiner extravaganten Strichtechnik, mit der er stillen Landschaftsbildern Leben einhaucht, in seinen Bann.

 

Kerstin Neuhoff, Steinmetzmeisterin aus Schwanfeld, lässt uns an ihrem künstlerischen Schaffen teilhaben. Wir sehen in diesem Jahr Dekoratives für Drinnen und Draußen aus verschiedenen Natursteinen.

 

Eva Forner aus Schwanfeld ergänzt die Ausstellung mit ihren abstrakten Werken in Acryl auf Leinwand. Typisch für ihre Werke ist die Verwendung verschiedenster Materialien in Kombination mit Spachteltechnik.

 



Zurück



Suche:
   

Impressum
powered by kkCMS K&K Software