Volltextsuche | Startseite | Zurück zur Grafikversion
Schwanfeld Übersicht | SuedLink | Aktuelles Übersicht | Rathaus Übersicht | Bürgerinfo Übersicht | Kultur-Freizeit Übersicht | Wirtschaft Übersicht | Kontakt Übersicht | Sitemap
News | Veranstaltungen | Aktuelles aus dem Bürgerbüro | Amtsblatt | Amtsblatt 2015 | Müllabfuhrkalender
News

Zurück

Internationaler Museumstag und Museumsnacht


12.05.2013

 

„Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten: Museen machen mit“
Museumsnacht und Internationaler Museumstag wieder ein großer Erfolg auch für die Gemeinde
 
Die begeisterten Übernachtungsgäste kamen diesmal aus Münnerstadt, Eßleben, Zeuzleben, Schwanfeld und Gerolzhofen. Nikolas aus Gerolzhofen feierte sogar seinen achten Geburtstag mit Freunden im Museum.
 
Am Samstagabend fand erstmalig eine offizielle Eröffnung des Museumstages statt. U.a. durfte ich neben den anwesenden Kindern, Jugendlichen und Eltern Herrn Dr. Jörg Lusin mit Gattin in unserer Mitte begrüßen. Er brachte vor kurzem ein wunderschönes Büchlein – kurzweilig und vergnüglich beschrieben - heraus: „Entdeckungen in Mainfranken – zwischen Bachgau und Haßbergen“. Darin geht es neben dem Bandkeramik Museum auch um das Kloster Heiligenthal und den jüdischen Friedhof.
 
Es freute mich auch, dass ich von der Sparkasse Schweinfurt die Herren Eckert und Bräuer begrüßen durfte. Im Rahmen der landesweiten Unterstützung des Museumstages durch die Sparkassen, kamen die Übernachtungskinder in den Genuss hochwertiger Stirnlampen als Geschenk und die Muttis erhielten am Muttertag eine kleine Überraschung – gesponsert durch die Sparkasse Schweinfurt. Herzlichen Dank.
 
Schön, dass uns auch Herr Prof. Dr. J. Lüning wieder die Ehre seiner Anwesenheit erwies, bei der beeindruckenden Fackelwanderung dabei war und auf dem Schulsportplatz die Größe der ältest Bandkeramischen Häuser den Kindern und Erwachsenen verdeutlichte. Vielen Dank für die beeindruckende Darstellung.
 
Danke auch der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr für die Absicherung des Fackelzuges, der Mithilfe bei den Aufbauarbeiten und der kleinen Präsentation im Museumshof.
 
Eine besondere Ehre war uns auch, dass uns Frau Rosentritt, die Vorsitzende der Kreishandwerkerschaft Schweinfurt und Kreishandwerksmeisterin, besuchte und regen Anteil an der Veranstaltung nahm.
 
Mit unserem Schwanfelder Mitbürger und Hobby-Sammler, Herrn Georg Schulz, durfte ich mit großer Freude einen großen Unterstützer unseres Bandkeramik Museums begrüßen. Seine Leihgaben finden bei den Besuchern immer wieder große Resonanz.
 
Mein herzlicher Willkommensgruß galt auch den anwesenden Vereinsvorsitzenden und Mitgliedern des Gemeinderats, vertreten durch die 2. Bürgermeisterin Doris Neuhoff und 3. Bürgermeister Richard Strobel.
 
Ganz herzlich danke ich den Ehrenamtlichen, die diese Tage wieder zu einem wunderschönen Erlebnis werden ließen. Ob es dabei um die Vorbereitung ging, den Aufbau am Samstag, die Übernachtung im Museum, die Mithilfe an den beiden Tagen – vor oder hinter den Kulissen – oder auch die „Aufräumarbeiten“: Ohne sie wären solche erfolgreiche Veranstaltungen nicht möglich - Danke und vergelt‘s Gott!
 
Mit großer Freude nutzten die Kinder sämtliche Angebote im Museum und auch bei den Mitmach-Stationen im Museumshof. Kinder- und Erwachsenenführungen rundeten das Programm ab. Äußerst positive Resonanz kam auch wieder von den knapp 30 Übernachtungsgästen der „Nacht im Museum“, die nach dem Frühstück im Bürgerzentrum wieder von ihren Eltern abgeholt wurden. Herzlichen Dank auch den Eltern für die Unterstützung.
 
Trotz des relativ schlechten Wetters am Sonntag waren alle Beteiligten zufrieden und die Gäste begeistert.
 
Es war wieder „Geschichte zum Anfassen und Begreifen“. Danke!
 
Richard Köth
1. Bürgermeister
 
 
      

          

 



Zurück



Suche:
   

Impressum
powered by kkCMS K&K Software