News

Zurück


09.11.2009

 

 

Gemeindebücherei Schwanfeld
 
Korbtheater „Es ist nie zu spät“ – ein großer Erfolg
 
 
Im Rahmen der bundesweiten Bibliothekswoche 2009 mit dem Slogan „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek.“ gab es auch in Schwanfeld etwas zu bieten. Es war ein Theaterstück der besonderen Art – um es näher zu beschreiben – ein Korbtheater. Das Einzigartige daran sind die außergewöhnlichen Bühnen aus Weidengeflecht, die in ihrem Inneren alles verbergen, was ein Theater braucht: fantasievolle Figuren, aufwändige Requisiten und jede Menge Technik.
Das Stück mit dem Titel „Es ist nie zu spät“ erzählte auf eine amüsante Weise eine Geschichte über den Herbst des Lebens und seine Überraschungen. Die lebensmüde Protagonistin Mathilde verliebt sich dabei in den charmanten Sänger Robert und vergisst darüber sogar ihre Altersbeschwerden und so manche Querelen des Alltags. Nachdem sie zunächst gar nicht glauben kann, dass einer „alten Frau“ Emotionen solcher Art begegnen können, lässt sie sich – u.a. auf Zuspruch der Altenpflegerin Anja – auf diese ganz besondere Beziehung ein und findet noch im Seniorenheim ihr großes Glück.
 
 
Eine Schlüsselrolle in dieser Erzählung spielt der zuerst sehr kritische und durchgehend direkte Franke Bachmeier, der durch seinen entzückenden Dialekt alle Lachmuskeln der Zuschauer auf seiner Seite hatte.
Ein begeistertes Publikum belohnte den Künstler Alfred Büttner – der sich während des Stücks hinter bzw. in seiner Bühne verbarg – mit lang anhaltendem Applaus und war zum einen begeistert von der schönen Geschichte, zum anderen aber auch von der respektablen Leistung, Figuren, verschiedene Stimmen und Musik in einer Person zu vereinen. Zurufe aus dem Auditorium, doch noch den zweiten Teil – die angekündigte Reise von Mathilde und Robert – aufzuführen, erfreute den gesundheitlich angeschlagenen Künstler und machten die Zuschauer neugierig auf mehr.
Nach der Aufführung lud das Büchereiteam noch zum gemütlichen Beisammensein ein, was auch gerne angenommen wurde. Auch über die angebotene Bibliotheksführung freuten sich viele Besucher und waren nicht selten erstaunt über die Vielfalt an Medien.
Insgesamt können alle Besucher – ob jung oder alt - auf einen unterhaltsamen Abend zurückblicken, der bestimmt vielen in guter Erinnerung bleiben wird.
 
 
Auch die Gemeindebücherei, die dieses Ereignis mit Unterstützung der Gemeinde Schwanfeld veranstaltete, war erfreut über das gut besetzte Bürgerzentrum, diesen erfolgreichen Abend und vor allem über die Ausstellung von sechs neuen Leseausweisen.
Das Büchereiteam würde sich freuen, Sie mal wieder in der Schwanfelder Gemeindebibliothek begrüßen zu dürfen.
 
Ihr Büchereiteam
Anita Köth & Claudia Kober
 
 


Zurück



Startseite -> Aktuelles Übersicht -> News