Veranstaltungen

Zurück

Einladung zum VHS-Vortrag "Demenz"


12.11.2008 19:00

Veranstaltungsort:
Schwanfeld, Bürgerzentrum
Veranstalter:
Volkshochschule - Außenstelle Schwanfeld -

 

Demenz -  Verständnis für das Unverständliche

 

Häufigste Form der Demenzerkrankung ist die Alzheimer Erkrankung. Auch heute hat diese Erkrankung ihren Schrecken nicht verloren. Der schleichende Verlust des Gedächtnisses, die Vermischung von Erinnerung und Gegenwart in einer eigenen Welt sind gravierend und letztlich umfassend. Die Begleitung und Betreuung eines Alzheimerkranken ist als große Herausforderung an sein Umfeld zu sehen. Der Vortrag  will Angehörigen Erläuterungen zum Krankheitsbild und der Behandlung, die Auswirkung der Krankheit auf die Persönlichkeit erschließen und Möglichkeiten der individuellen Begleitung aufzeigen. Dementielle Erkrankungen sind mit einer steigenden Verhaltensänderung des Erkrankten verbunden. Zunächst gar nicht bemerkt oder als normale Veränderung der Persönlichkeit im Alter eingestuft, ist die tiefgreifende Wesensänderung schnell eine Überforderung für das Umfeld des Erkrankten. Häufig ist die Reflexion des eigenen Verhaltens als Angehöriger wichtiger Schlüssel zum Erkrankten und seiner Welt. Eigenes Handeln zu verändern, angemessen zu reagieren, sich selbst nicht zu vernachlässigen sind wichtige Vorraussetzung für den Umgang mit dem erkrankten Familienmitglied. Referentin des Abends ist Frau Negele, Dipl. Sozialpädagogin im Schloss Werneck

 

Mittwoch, 12.11., 19 Uhr, Bürgerzentrum, 2 € Eintritt

 



Zurück



Startseite -> Aktuelles Übersicht -> Veranstaltungen