Startseite   Sitemap   Impressum   Barrierefrei   Volltextsuche   Druckansicht 
   
 Schwanfeld   Aktuelles   Rathaus   Bürger-Info   Kultur & Freizeit   Wirtschaft   Kontakt 
content_header_1.jpg

News

Zurück

Jahrmarkt 2012


30.08.2012

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
mein  herzlicher Dank gilt allen, die sich – an welcher Stelle auch immer – für das Fest der Gemeinde engagiert haben.
Trotz unerträglicher Hitze nutzten viele Besucher die verschiedensten Angebote.
Dankenswerter Weise fanden sich bereits am Samstagnachmittag zahlreiche Senioren und Besucher am Festplatz für ein paar gemütliche Stunden ein. Gekonnt brachte dann die Seniorentanzgruppe unter Leitung von Evi Adelhardt zusätzlich Schwung in das Festgeschehen – und das, trotz größter Hitze. Auch dafür herzlichen Dank an die Leitung, sowie an die Tänzerinnen und Tänzer.
Am Samstagabend begeisterte dann die Live-Band „PICKUP“ mit Sängerin „Nina“ die Festbesucher.
Am Jahrmarkt-Sonntag hielt Pfr. Anthony den feierlichen Gottesdienst auf dem Festplatz und kam in seiner Predigt u.a. zu dem Ergebnis, dass nicht nur alle Wege nach Rom – sondern an diesem Tag auch nach Schwanfeld führten.
Nach dem angebotenen Mittagessen starteten dann die einzelnen Angebote in und rund um Schwanfeld.
Bei fast unerträglichen Höchsttemperaturen war der Besuch der Darbietungen trotzdem gut. Dass verständlicherweise Familien mit Kindern fehlten, machte sich besonders auch bei den Mitmachstationen bemerkbar. Trotzdem war die Resonanz der Besucher sehr gut.
 
 
Ich danke deshalb sehr herzlich den mitwirkenden Vereinen, allen Einzelhelfern bis hin zu den Fahrern vom Hanomag-Express und den „Kembach-Shuttels“ (die immer voll besetzt waren), den „Führungskräften“ in den Museen, im Kloster Heiligenthal und auf dem jüdischen Friedhof, allen Anliegern für das Verständnis und gewissen Einschränkungen am Festplatz, Herrn Pfr. Anthony und dem „Kirchenteam“ mit Ministrantinnen und Ministranten, den Initiatoren der Kunstaustellung und des Kunst- und Handwerkermarktes, den Firmen für die Unterstützung (hier besonders der Fa. ALKA-Reisen für die kostenlose Gestellung zweier Busse), den Helferinnen und Helfern des Internationalen Workcamps, den Mitarbeitern des Bauhofs, allen Grundstücksbesitzern, die „Flagge“ gezeigt haben und nicht zuletzt danke ich allen Besucherinnen und Besuchern der Jahrmarkttage für ihren Besuch.
Es war wieder ein gelungenes Gemeinschaftswerk, wenn auch die Besucherzahlen bei etwas günstigerer Witterung sicher noch höher gewesen wären.
 
Richard Köth
1. Bürgermeister

 



Zurück
©1997 -2006 | Gemeinde Schwanfeld