Startseite   Sitemap   Impressum   Barrierefrei   Volltextsuche   Druckansicht 
   
 Schwanfeld   Aktuelles   Rathaus   Bürger-Info   Kultur & Freizeit   Wirtschaft   Kontakt 
content_header_3.jpg

News

Zurück

Vorabend des Internationalen Museumstages


17.05.2014

 

 

Pünktlich um 18.30 Uhr trafen die ersten Übernachtungsgäste mit ihren Eltern am 17.05.14 im Museumshof ein.

Die Mitmach-Stationen standen bereit und wurden auch gleich ausprobiert.

Um 19.00 Uhr wurde der Museumstag in Anwesenheit von Herrn Bräuer, Sparkasse Schwanfeld, dann offiziell eröffnet. Mein Dank gilt auch dieses Jahr der Sparkasse Schweinfurt für die Überlassung von Stirnlampen für unsere Übernachtungsgäste. Schön, dass der Sparkassenverbund den Internationalen Museumstag in ganz Deutschland unterstützt. Die kleinen Gäste nahmen das Geschenk hocherfreut an und testeten gleich einmal die Lampen, die vor allem in der Nacht wertvolle Dienste leisteten.

 

Besondere Anziehungspunkte waren auch diesmal wieder das „Stockbrot-Backen" und die „bandkeramischen Malereien". Eifrige Künstlerinnen und Künstler gestalteten kleine Tontöpfe mit bandkeramischen Mustern. Mit dem selbst gebackenen Stockbrot wurden anschließend auch einige Eltern versorgt - die teilweise auch selbst mit ihren Kindern am Feuer saßen.

Auch die restlichen Mitmach-Stationen und die bandkeramische Kleidung erfreuten sich großer Beliebtheit.

 

Neben der Übernachtung selbst, war die Fackelwanderung zur ehemaligen Siedlungsstätte hinter der Schule wieder ein Höhepunkt: Sehr diszipliniert und mit großer Begeisterung verliefen Hin- und Rückweg.

Selbst nach der Fackelwanderung waren einige Kinder noch eifrig mit dem Stockbrot-Backen beschäftigt, bevor dann doch das nächtliche Lager im Museum zwischen den Vitrinen hergerichtet wurde.

 

Auch wenn die Nacht vielleicht etwas kürzer als sonst war, kamen die Kinder am Morgen gutgelaunt ins Bürgerzentrum zum Frühstück. Alle genossen das vorbereitete Frühstück, bevor sie dann später von den Eltern abgeholt wurden.

 

Wie immer wieder geäußert, waren es für die Kinder erlebnisreiche Stunden im Museum. Die Freude über das nächste Übernachtungsfest im Museum wurde mehrfach geäußert.

 

 

Meinen Dank an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, den ich schon eingangs ausgesprochen habe, darf ich bewusst wiederholen:

Es war wieder eine echte Gemeinschaftsaktion und nur dadurch können solche Angebote für unsere Kinder realisiert werden. Neben der Vermittlung geschichtlicher Inhalte wird vor allem auch Freude an Museen geweckt und gefördert. Die Gemeinde an sich könnte diese Veranstaltung in der Form nicht durchführen. Allen, die sich in irgendeiner Form engagiert haben, gilt mein herzlicher Dank. Besonders erwähnen darf ich auch die FFW Schwanfeld.

Danke!

Richard Köth

1. Bürgermeister

 

 

 

 

 

 



Zurück
©1997 -2006 | Gemeinde Schwanfeld